Leben (im) am Fluss

Seit ├╝ber 30 Jahren lebe ich – mit einer kurzen Unterbrechung – immer in der N├Ąhe eines gr├Â├čeren oder kleineren Flusses. Ich finde es einfach sch├Ân, wenn ein Fluss oder ein Bach durch einen Ort oder durch eine Stadt flie├čt. Bei uns in ├ľhringen ist das die Ohrn, eher ein Bach, aber sie flie├čt einmal … Mehr Leben (im) am Fluss

Rad fahren – ein Ôś╝LichtblickÔś╝ in Coronazeiten!

Noch ist es erlaubt alleine oder zu zweit Rad zu fahren, aber wenn man┬á bei sch├Ânem Wetter die vielen Radfahrer auf Radwegen sieht,┬á muss man bef├╝rchten, dass diese „Freude“ und einziger „Freizeitspa├č“ wom├Âglich auch noch eingeschr├Ąnkt oder sogar untersagt wird.┬á ┬áImmerhin begegnen uns auf den Radtouren ja auch Menschen mit dem Rad und der Abstand … Mehr Rad fahren – ein Ôś╝LichtblickÔś╝ in Coronazeiten!

Up, up and away – im Ohrntal

Das Ohrntal verbindet ├ľhringen mit dem Kochertal bei Ohrnberg. Der neu ausgebaute 8,8 Kilometer lange idyllische Radweg f├╝hrt u.a. auch ┬á├╝ber sieben Br├╝cken in allen Regenbogenfarben. ┬áDer Radweg schl├Ąngelt sich sch├Ân neben der Ohrn durch’s Tal und besonders im Sommer ist es hier sch├Ân schattig und angenehm. ┬áDieser Radweg wurde fast auf der kompletten L├Ąnge … Mehr Up, up and away – im Ohrntal