Winterimpressionen aus Hohenlohe

Eisig kalt ist es geworden – auch hier bei uns im nördlichen Baden-WĂŒrttemberg.  Minusgrade im zweistelligen Bereich schon gestern Nacht!  TagsĂŒber als EntschĂ€digung Sonne pur und dieses Wetter lockt uns natĂŒrlich nach draußen. Gestern zog es uns schon wieder mal nach Waldenburg „Balkon von Hohenlohe“ von wo wir immer wieder sehr gerne auf dem Höhenrandweg diesen fantastischen Ausblick ĂŒber die Hohenloher Ebene genießen.  Waldenburg ist ein Luftkurort auf 500 Meter Höhe, der imposante Anblick aus der Ferne mit Schloss und TĂŒrmen fĂ€llt besonders den Autofahrern auf der A6 von NĂŒrnberg Richtung Heilbronn auf.

Blick vom Höhenrandweg auf die Stadtsilhouette
Silhouette und Blick auf die Hohenloher Ebene

Auf solchen verschneiten Waldwegen lĂ€sst es sich so schön gehen, wenn das auch zugegebenermaßen recht anstrengend ist.
Es ist ein wahrer Luxus auf dem Land zu leben und so Menschenmengen aus dem Weg gehen zu können und auch die Natur können wir so fast alleine genießen.

Heute wiederum waren wir schon nach 10 Minuten Autofahrt an unserem Ziel im benachbarten Landkreis Heilbronn, dem kleinen Ort „Kreuzle“ (NeuhĂŒtten), der ebenfalls auf knapp 500 Meter liegt und uns sofort nach Verlassen des warmen Autos mit einem eisig kalten Ostwind empfing.  Trotz  WollmĂŒtze (leider hatte ich nur die etwas dĂŒnnere Version dabei), fegte der Wind durch die Maschen ins Ohr.  Allerdings nur, wenn BĂ€ume oder Erhebungen keinen Schutz boten.  Also schnell den Schutz von BĂ€umen gesucht.  Da war es dann herrlich in der Sonne!

An beiden Tagen ein richtiger Genuss im Schnee zu marschieren.  Besonders heute begegnete uns kein Mensch und es war unglaublich still.  Nur der Schnee knirschte unter unseren Sohlen.  Was fĂŒr ein herrlicher Tag.  Beide Ziele liegen nur wenige Kilometer von unserem Wohnort entfernt.  Was fĂŒr ein GlĂŒck!

Spuren im Schnee, aber keine Menschenseele unterwegs
Mein Versuch die Schneekristalle zu fotografieren. Faszinierender Anblick.

Die kegelförmige Erhebung markiert den Steinknickleturm. Der rund 30 Meter hohe Aussichtsturm Steinknickle bei WĂŒstenrot bietet eine großartige Aussicht ĂŒber das Weinsberger Tal, die Hohenloher Ebene, die Waldenburger Berge, die Limpurger Berge, den Mainhardter Wald und den Odenwald.

Auf unseren kleinen Wanderungen ist Corona fĂŒr kurze Zeit ĂŒberhaupt nicht mehr prĂ€sent, doch leider holen uns die Zahlen immer wieder ein.  Nicht nur zu Beginn der Pandemie war der Hohenlohekreis ein Hotspot  (viele hatten sich bei einem Kirchenkonzert Anfang MĂ€rz 20 infiziert) und der kleine Ort Kupferzell wurde plötzlich in allen Nachrichten erwĂ€hnt,  nein auch jetzt sind die Infektionen wieder mal  sprunghaft in die Höhe geschossen.  Das liegt vor allem an einem Ausbruch in einem Logistikzentrum der weltbekannten Firma WĂŒrth, wo inzwischen ĂŒber 80 Personen betroffen sind, davon viele mit der neuen Mutante, ebenso eine KindertagesstĂ€tte, wo sowohl Kinder als auch Erzieherinnen betroffen sind.  Zwischenzeitlich waren wir bei unter 40 Inzidenzwert. 

Dass ausgerechnet eine Rentnerin aus einem Nachbarort dazu noch fĂŒr einen Ausbruch gesorgt hat mit 6 Infizierten, weil sie an ihrem Geburtstag ĂŒber den ganzen Tag verteilt immer wieder Gratulanten empfangen hat,  ist einfach völlig unbegreiflich!  Hoffentlich ist das Bußgeld so hoch, dass es richtig weh tut.  Gerade im privaten Bereich und wenn man selbst zur Risikogruppe gehört,  ist ein solches Verhalten unverzeihlich und geradezu dumm. 

Also ist weiterhin kein Ende der Pandemie und des Lockdowns in Sicht 😩  dabei werde ich nĂ€chsten Monat das erste Mal Großmutter 🙂 und werde vermutlich meine kleine Enkelin noch lange nicht knuddeln dĂŒrfen.  Das macht mich wirklich traurig!  Was fĂŒr eine schlimme Zeit!

Trotzdem mĂŒssen wir zuversichtlich bleiben,  positiv in die Zukunft schauen.   Wie fern diese von uns allen so sehr herbeigesehnte Zukunft mit sozialen Kontakten, körperlicher NĂ€he zu Familie und Freunden ist,  das steht in den Sternen!

Am Sonntag ist Valentinstag 🙂

Alles Liebe fĂŒr euch und eure Liebsten ♄

 

 

 


9 Gedanken zu “Winterimpressionen aus Hohenlohe

  1. Eine tolle Winterlandschaft und sehr schöne Fotos ! Danke fĂŒr’s Teilen :-). Wir haben aktuell nur wenig Schnee, aber es ist natĂŒrlich auch knackig kalt – Winter eben ;-). Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Valentinstag, Birthe

    GefÀllt 1 Person

  2. wunderschöne Aufnahmen Sigrid und dann von meiner Seite aus schon mal Gratulation zur Oma ! Wird schon alles gutgehen und die Vorfreude ist die schönste Freude ! Viele GrĂŒĂŸen an Egon ! LG Manni

    GefÀllt 1 Person

  3. Wunderschoenes Winterwetter habt Ihr. Hier koennte es auch schoen aussehen, da die Baeume nach unserem Eisregen gestern mit Eis bedeckt sind, wenn es denn nur nicht zu ganz enormem Eisbruch gefuehrt und damit zu einem Riesenschaden in unseren Garten gefuehrt haette. Dazu kommt, dass es bedeckt und trueb ist, also nichts glitzert.
    Liebe Gruesse, und bleibt warm und gesund,
    Pit

    GefÀllt 1 Person

    1. Hallo Pit, habe gerade vorhin deinen Beitrag gelesen ĂŒber den Eisregen und den arg mitgenommenen BĂ€umen. Ein Baum vor der Garage ist auch nicht besonders erwĂŒnschenswert. Das ist bei euch in Texas zu kalt werden könnte bzw dass es zu Eisregen kommt, hĂ€tte ich auch nicht gedacht, aber wahrscheinlich habe ich ganz falsche Vorstellungen von Texas. In meinem Kopf hat das mit einem recht warmen Bundesstaat zu tun, in dem die Temperaturen nicht unbedingt Gefrierpunkt sinken.
      WĂŒnsche dir, dass die SchĂ€den nicht allzu groß sind und sich deine BĂ€ume holen. Liebe GrĂŒĂŸe Sigrid

      GefÀllt mir

  4. Die Schneebilder sind ja wirklich toll. Auf knirschentem Schnee zu laufen bringt mich zurueck in meine Zeit in Deutschland. Ich liebte Schnee schippen und Winter spaziergaenge. Happy Valentines Day ! Alles Liebe der bald werdenden Grossmutter. Irgenwann werden wir wieder knuddlen koenne und dann werden wir es mit mehr Gefuel, mehr Ueberzeugung und mehr Bewusstheit machen…… und dann viel laenger.
    Liebe Gruesse von Ute

    GefÀllt 2 Personen

    1. vielen Dank liebe Ute. Ja im Moment macht das Winterwetter richtig Spaß, auch wenn die Corona Pandemie und manchmal ganz schön die Laune verhagelt . Wir mĂŒssen das Beste daraus machen, etwas anderes kommt sowieso nicht in Frage. Pass pass auf dich auf und bleib gesund. Liebe GrĂŒĂŸe Sigrid

      GefÀllt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.