Up, up and away – im Ohrntal

Das Ohrntal verbindet Öhringen mit dem Kochertal bei Ohrnberg. Der neu ausgebaute 8,8 Kilometer lange idyllische Radweg führt u.a. auch  über sieben Brücken in allen Regenbogenfarben.  Der Radweg schlängelt sich schön neben der Ohrn durch’s Tal und besonders im Sommer ist es hier schön schattig und angenehm.  Dieser Radweg wurde fast auf der kompletten Länge neu angelegt oder ausgebaut im Zuge der LaGa 2016. 

 

Ohrntalradweg

„Komm‘ lass uns noch eine Stunde radeln und das schöne Wetter genießen“ – sprach meine bessere Hälfte. Also rauf aufs Rad, denn das Ohrntal eignet sich wunderbar als Abendrunde.   Hin und zurück ist man gemütlich etwa eine Stunde unterwegs.

Ein Foto anklicken und die Bildergalerie starten 😉

Ungefähr nach der Hälfte der Strecke legten wir allerdings eine Pause ein – nicht unfreiwillig sondern gerne, denn wir konnten aus nächster Nähe beim Start einer Heißluftballons zuschauen.

Zunächst muss viel heiße Luft in den Big Balloon geblasen werden bevor er sich aufrichtet.

Fast fahrbereit und nun werden die glücklichen Mitfahrer gebeten in den Korb zu steigen.

Der Platz ist begrenzt in so einem Korb und der kleine Tritt vorne ist die einzige Einstiegshilfe.

Und dann hebt er ab und fliegt „up, up and away“ und bald ist er nur noch ganz klein zu sehen, der „Big Balloon“, der jetzt nur noch ein „Little Balloon“am Himmel ist.

„Gute Fahrt und kommt wieder gut runter“ – wünsche ich im Stillen  – und beschließe, dass so eine Ballonfahrt auf meine „Was-ich-noch-erleben-möchte-Liste“ kommt – und so bald wie möglich umgesetzt werden sollte.  Wer weiß, wie lange ich noch in so einen Ballon kraxeln kann 😀

So eine Ballonfahrt ist durchaus erschwinglich und sicher ein ganz besonders Erlebnis.

Ab und zu sollte jeder mal „abheben“ und warum nicht mal mit einem Heißluftballon!

 

 


23 Gedanken zu “Up, up and away – im Ohrntal

  1. so eine ballonfahrt ist ganz was riesiges. ich komm mir dann immer vor wie in diesem ballon roman von jules verne „fünf wochen im ballon“. nee, so lange war ich nie damit unterwegs. aber dieses feeling kam schon nach fünf minuten – toll, unbedingt mal ausporbieren…

    Gefällt 1 Person

    1. Wir haben hier die Möglichkeit für rund 200 Euro pro Person mit zu fahren. Finde ich okay. Über die Alpen, was sicher ein Wahnsinns Erlebnis ist, allerdings 1200 Euro.
      Erst mal nur hier über das Heilbroner Land oder Hohenlohe schweben. Dann schau’n wir mal 😊

      Gefällt 1 Person

      1. Oh wusste nicht das dies so teuer ist ! Hätte ich raten müssen max 100 euro pro person ! Klar mit 2 gästen rechnet sich der flug nicht für den betreiber !! Vielleicht findest ja wirklich noch jemand !! Ps : hoffe ihr habt die unwetter in der region gut überdtanden und vor allen dingen ohne schäden !!!

        Gefällt 1 Person

      2. Ehrlich gesagt ist das nicht teuer. Mit 200 Euro sind nicht annähernd die Kosten gedeckt. Ballon fahren ist teuer. Die nehmen Leute mit aus Spaß und um die Kosten zu reduzieren.
        Siehe Link 😊
        Hier hat es Dächer abgedeckt und im Park sah es schlimm aus. Kräne haben Äste entfernt und heute bei einer Radtour lagen überall auch Äste rum und anderes Zeugs. Etwas westlicher war es schlimmer als hier.
        Wir hatten Glück. LG Sigrid

        Gefällt mir

      3. Mit der ballonfahrt glaub ich !! Habt ihr ja mit dem unwetter nochmals glück gehabt ! Äste lassen sich wegräumen ! Sturm oder hagelschäden verursachen doch in der regel grössere probleme vor allem finanzieller art ! Wünsche euch gute nacht !! Manni

        Gefällt 1 Person

      4. Bei einer Firma, die hoffentlich gut versichert ist. Ziegel sind allerdings auch von anderen Dächern geflogen. Das war in Neue Stadt am Löcher und drum herum. Bis zu uns hat der Sturm nach gelassen. Dem Himmel sei Dank 🙄

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.