Geschafft 😃

Geschafft – haben wir viel und ein wenig sind wir es auch.

Nach ĂŒber zwei Wochen Decken und WĂ€nde streichen bei extremen Temperaturen – vor allem in der ersten Woche – nach dem Kauf und Aufbau verschiedener Möbel, dem Anbringen von neuen Lampen, fahren wir morgen erst mal wieder zurĂŒck in die alte Wohnung, wo auch noch jede Menge Arbeit wartet.  

ZunĂ€chst aber freuen wir uns wie Bolle auf unsere Betten, denn in den letzten zweieinhalb Wochen haben wir auf aufblasbaren  GĂ€stebetten geschlafen bzw.  die NĂ€chte um die Ohren geschlagen.  Eine echte Herausforderung đŸ˜© bei den derzeit herrschenden Temperaturen.  

Trotzdem haben wir es auch geschafft, einige kleinere Radtouren in die Umgebung zu unternehmen und im nahen Wald einen schönen Spaziergang zu machen trotz so schon  reichlich strapazierter FĂŒsse.  Immerhin waren wir tagelang von frĂŒh bis spĂ€t auf den Beinen und das meistens barfuß, denn selbst Schuhe waren uns zu warm. Ein wenig Abwechslung war trotzdem wichtig.

♡ Heute ist es genau 2 Jahre her, dass ich meinen ersten Beitrag bei WordPress gepostet habe.  Ein schöner Anlass mich mal zu „melden“ ♡

Hier ein Ausblick vom Wald auf unsere neue Wohngegend,  die Hohenloher Ebene.

Der SchwĂ€bisch-FrĂ€nkische Wald liegt vor unserer TĂŒr. Wandermöglichkeiten ohne Ende!


32 Gedanken zu “Geschafft 😃

  1. Zwei Jahre und viele schöne BeitrĂ€ge – herzlichen GlĂŒckwunsch liebe Sigrid
    Ja, so ein Umzug hat es in sich… Wenn alles fertig ist verblasst die Erinnerung an die viele Arbeit ganz schnell…
    Ihr schafft das😍🖒

    GefÀllt 1 Person

    1. Danke Petra! Ja, das ist komisch. Jetzt steht der Umzug grade wie ein Berg vor mir. Noch knappe drei Wochen und dann muss alles verpackt, geregelt, organisiert und erledigt sein. Ich dreh‘ bald am Rad…. Bisschen viel zur Zeit, aber im September lache ich drĂŒber 😀 Hoffentlich!

      GefÀllt mir

      1. Hallo Petra,
        sag mal, kann man bei deinen BeitrĂ€gen nicht mehr kommentieren? Ich habe einige gelesen – Bretagne/Normandie – aber diese Funktion nicht gefunden,deshalb schreibe ich hier. Habe mich sehr ĂŒber deine BeitrĂ€ge gefreut, da ich als junge Frau – muss wohl fast 40 Jahre her sein – mehrmals in der Bretagne in Urlaub war mit Freunden und ich deine Fotos „genossen“ habe. Wir wollen 2018 eine lĂ€ngere Reise unternehmen, denn mein Mann war noch nie dort und ich möchte ihm dieses schöne Fleckchen Erde einfach mal zeigen. Ob wir nun mit dem Wohnmobil fahren werden oder uns eine Ferienwohnung irgendwo mieten, weiß ich noch nicht. Aber ich möchte noch einmal hin (in diesem Leaben) 😀 Herzliche GrĂŒĂŸe, Sigrid

        GefÀllt mir

      2. … und ich wundere mich die ganze Zeit dass niemand auch nur ein ganz klein wenig schreibt😀😀
        ❀lichen Dank allein schon dafĂŒr!
        Ich freue mich sehr ĂŒber deine Mail und kann dich nur ermutigen die Bretagne in der Vorsaison mit dem wohnmobil zu besuchen.
        Es gibt zahlreiche schöne und oft kostenlose StellplÀtze. Wenn du Fragen dazu hast melde dich gerne.
        Ich hoffe, dass die Bilder und Texte dich dazu ermutigen.
        Wir haben die Zeit sehr genossen und uns unsterblich in die Bretagne verliebt😍😍😍
        Und die nĂ€chsten Reiseberichte folgen😀
        Ganz liebe GrĂŒĂŸe
        Petra
        PS ihr habt ja dann auch viiiiiel Zeit😀

        GefÀllt 1 Person

  2. Herzlichen GlĂŒckwunsch zum zweiten Geburtstag, auch wenn das jetzt verspĂ€tet von mir kommt. Mir fehlt momentan auch etwas die Zeit. Ich ziehe zwar nicht um, aber bei mir wird mit eingezogen und das bedingt ebenfalls entrĂŒmpeln, aussortieren, umsortieren, Möbel rĂŒcken…. Also doch fast ein Umzug.

    Das Hohenloher Land ist wirklich schön. Ich habe auch gute Erinnerungen an meine Zeit in Ba-WĂŒ.
    Genießt eure neue alte Heimat und alles Gute

    Eure ReiseEule

    GefÀllt 1 Person

    1. Ja, werden wir genießen. Mein Mann ist allerdings echter Dortmunder und muss sich erst ans „Landleben“ gewöhnen, wobei ihm das Weindorf mit den vielen leckeren Speisen und WeinstĂ€nden doch sehr, sehr gut gefallen hat. Nein, im Ernst, ihm gefĂ€llt es sehr gut in dieser Landschaft. Dir auch alles Gute fĂŒr die Zukunft mit „Mitbewohner(in)“ 🙂

      GefÀllt mir

      1. Ich bin auch fĂŒr viel barfuß laufen. Manchmal denke ich, dass gerade Ă€ltere Menschen viel zu sehr darauf schauen, möglichst bequeme Schuhe zu tragen, die den FĂŒĂŸen nichts abverlangen. Ich balanciere auch gerne mal auf einem Fuß, auch auf so einer Wackelscheibe. Gerade bin ich auch wieder barfuß unterwegs in unserer Wohnung. Im Sommer geht das ja immer. Aber eine schmale Leiterstufe hinauf, die auch noch richtig rau war und ganz schmal und darauf dann lĂ€nger stehen und den Fuß belasten, das hat abends richtig geschmerzt, aber irgendwann spĂŒrte ich dann nichts mehr. Nicht mal mehr meinen RĂŒcken, der auch ganz laut „aua“ gerufen hat abends von den vielen ungewohnten Bewegungen beim Malern. Jetzt bin ich zwar ziemlich geschafft und auch recht mĂŒde vom vielen Arbeiten, aber mir tut nichts mehr weh. 😉

        GefÀllt 1 Person

    1. Danke Manni!
      Heute bin ich faul. Nur aufrĂ€umen und packen fĂŒr die Heimfahrt. Alles erledigt, die erste Hausbewohner-Party steht schon fest im August. Alle Mitbewohner kennengelernt! Der jĂŒngste heißt Ben, ist noch ein Baby und wohnt gegenĂŒber 😊. Alle sehr freundlich und nett. Noch mal GlĂŒck gehabt. LG Sigrid

      GefÀllt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.