Komm‘ mir bloß nicht zu nahe ….

…. oder handelt es sich um einen Sicherheitsabstand zwischen Erpel und Ente?  Ich habe so etwas jedenfalls noch nie vorher gesehen  🙂

1-img_00392-img_0040

Gestern fotografiert an einem kleinen Bach während eines langen Spaziergangs mit meiner uralten Mini-Digitalkamera CANON IXUS 8015, die ich schnell noch in die Jackentasche gesteckt hatte.

Dass der Frühling in den Startlöchern steht, zeigt diese Aufnahme von gestern 12.2.17

3-img_0050

Bei uns sollen sich die Temperaturen morgen im zweistelligen Bereich bewegen!


39 Gedanken zu “Komm‘ mir bloß nicht zu nahe ….

  1. also im erzgebirge liegt noch schnee und am wochenende soll ab sechs- bis siebenhuindert metern höhe noch mal welcher fallen. ich werde daher die schnellen bretter noch nicht in den keller verbannen. aber die baldige ankunft des frühlings ist selbst für einen schneefan wie mich auch nicht schlecht. bald wieder durch berlin wackeln und die biergärten testen…

    Gefällt mir

  2. Die Enten sind ja herrlich! Wenn man schon erkältetet ist sollte man keine Zitronen essen, Säure zieht zusammen. Die Erkältung soll raus, daher ist Ingwer, Zimt, Kurkuma perfekt, wie Du schon geschrieben hast. Sie treiben den Infekt aus dem Körper raus. Vitamin C lieber durch andere Lebensmittel aufnehmen. Hier in Berlin ist es noch so kalt 😞. Lieben Gruß Heike

    Gefällt 1 Person

    1. Heute schien zwar die Sonne vom Himmel, aber der kalte Ostwind ließ nicht sehr viel Wärme aufkommen. Ich glaube, wir müssen uns doch noch ein wenig gedulden, auch wenn es in Baden-Württemberg fast 15 Grad geben soll die nächsten Tage. Ihr müsst euch also durchaus noch nicht beeilen!

      Gefällt mir

  3. Ich finde es schön, dass es doch noch Menschen gibt die der Umwelt/Natur Beachtung schenken, anstatt in die kleinen schwarzen Kästchen zu starren. Um es mit Janosch zu sagen: O wie schön ist (Panama) die Welt. Aber nur für diejenigen, die noch Augen
    haben zu sehen. Der Kleine Prinz formuliert es so: Nur mit dem Herzen sieht man gut.
    LG Hartmut

    Gefällt 1 Person

    1. Danke lieber Hartmut! Ja, ich schaue mir draußen in der Natur ständig alles genau an und beobachte meine Umwelt! Deshalb habe ich immer eine kleine Kamera dabei, lieber als das Smartphone. Das bleibt zu Hause, um völlig ungestört zu sein. Liebe Grüße, Sigrid

      Gefällt 1 Person

    1. Ja, ich freu mich auch drauf und dir wünsche ich, dass du bald wieder „gut drauf bist“. Mich hat’s noch gar nicht erwischt, aber ich tu einiges für meine Abwehrkräfte: Frischer Ingwer fast täglich, Curcumapulver in Kapseln, viel frisches Obst und Gemüse. Jedenfalls glaub‘ ich an die guten Wirkstoffe und bisher hat’s geholfen! Liebe Grüße

      Gefällt mir

      1. Tja liebe Sigrid, ich dachte auch, dass ich genügend Abwehrkräfte habe. Wir trinken täglich ein Glas Wasser mit einer halben Zitrone. Außerdem kommt zum Frühstück immer ein Apfel und eine Banane. Außerdem trinke ich Rote-Bete-Saft. Und trotzdem werde ich es dieses Jahr nicht richtig los; war ja im Dezember schon mal krank. Vielleicht liegt es aber auch an unserer kleinen Enkelin, die auch ständig eine Rotznase hat 🙂 ! Na ja, es kommen auch wieder andere Zeiten. Gruß zurück.

        Gefällt 1 Person

      2. Da bist du wirklich besonders gefährdet – mit der Enkelin 🙂 Aber Zitronen haben viel weniger Vitamin C als Paprika – zum Beispiel! Und Kohl hat auch viel mehr Vitamin C – deshalb essen wir gerne Krautsalat, frisch gehobelt, vor allem den kleinen Spitzkohl. Auch Broccoli, Rosenkohl haben viel mehr Vitamin C als Orange und Zitrone. Äpfel und Bananen mögen wir auch, aber wir essen so oft es geht Heidelbeeren!
        Übrigens, frischer Ingwer gehört bei uns täglich ins Essen, aufs Marmeladenbrot und ich kann behaupten, dass ich schon JAHRELANG nicht mehr krank war. Und wenn wir ein Kratzen im Hals verspüren, dann 5 Scheiben Inger mit heißem Wasser übergießen und schluckweise trinken.
        https://www.gesundheit.de/medizin/naturheilmittel/heilpflanzen/ingwer

        Alles Gute 😀

        Gefällt mir

      3. Gerne! Ich beschäftige mich sehr viel mit den Inhaltsstoffen der Lebensmittel, insbesondere von Früchten und Gemüse! Übrigens, wusstest du wie wertvoll Avocados sind und insbesondere der Kern? Darüber – und wie man ihn für sich nutzbar macht – habe ich erst kürzlich in meinem 2. Blog

        http://www.kuechenplauderei.wordpress.com

        berichtet. Dort gibt’s auch den Link zu weiteren Infos über diese Frucht. Avocados gehören bei uns ein- bis zweimal wöchentlich ebenfalls auf den Speiseplan – schön mit Zitronensaft beträufelt.

        Gefällt 1 Person

      1. Ah, ich bin auch nur eine Zugezogene im Ruhrgebiet, kenne aber Recklinghausen gut von den Aktionen „Recklinghausen leuchtet“. Das ist immer sehr schön. Wo du jetzt bist, ist es aber sehr schön, wir waren ja im September lange unterwegs im „Osten“ (s. Reiseberichte „Wohnmobil“) und Berlin lieben wir sehr. Waren ja erst kürzlich wieder dort. LG

        Gefällt 1 Person

      2. In Berlin habe ich auch lange gelebt und auch gern, aber mit zunehmendem Alter (ich bin ja auch 60+ 🙂 ) finde ich es etwas ländlich schon viel schöner. Ich habe schon Hummeln im Hintern und würde mich nun gern wieder im Garten austoben…

        Liebe Grüße zu dir,
        Anna-Lena

        Gefällt mir

      3. Mich zieht es nach 8 Jahren Dortmund auch wieder zurück ins ländliche Baden-Württemberg rund um Heilbronn, wo ich zuvor lange gelebt und mich in eine Dorfgemeinschaft eingebracht habe. Als ich letztes Mal dort war, habe ich einen Beitrag verfasst.
        https://aktiv60plus.wordpress.com/2016/11/03/herzensangelegenheit-heimatbesuch/
        Übrigens, ich hatte auch einen riesengroßen Gemüsegarten, den ich allerdings irgendwann abgegeben habe.
        Aufs Land zurück will ich aber auf jeden Fall. Liebe Grüße, Sigrid

        Gefällt 1 Person

      4. Ich habe es gerade gelesen, wunderschön ist es dort. Mein Garten ist auch nicht groß, aber ich habe ein Gewächshaus, das liebe ich!

        Alles Liebe!
        Freuen wir uns auf den Frühling und auf viele Aktivitäten.

        Lieben Gruß
        Anna-Lena

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.