Nimm‘ bitte nur das Nötigste mit ….

► sage ich mir schon seit Tagen

► bittet mich mein Reisegefährte vor jeder Reise  und das schon seit Jahren 😉

Aber was ist denn eigentlich „DAS NÖTIGSTE“ ?  Heute früh begab ich mich also auf die Suche nach dem Nötigsten für eine 14-tägige Reise und stieß dabei auf einen Artikel der Zeitung „Die Welt“. Dort heißt es u.a. beim Stichwort SCHUHE, dass max. 4 (in Worten: vier !!) Paar Schuhe für eine ca. 14-tägige Reise völlig ausreichend sind.

Hab ich mich etwa verlesen?  Mir treibt diese Vorstellung nämlich fast die Tränen in die Augen 😦

  • Strandbesuche – Flipflops
  • Frühstück – hübsche Sandalen
  • Stadtbesichtigung/längere Spaziergänge –  bequeme Sneaker
  • Wanderung in den Bergen –  feste Trekkingschuhe
► bis hier hin und nicht weiter ? ◄   😦

Und welche Schuhe bitteschön soll ich anziehen zu diesen Gelegenheiten:

  • Abendessen –  schicke Sandalen
  • Bummeln am Abend – flache Sandalen
  • Spaziergänge für steinigen Untergrund am Strand/Küste: Wasserschuhe

So, und nun?  Sind wir schon bei mindestens 7 Paar Schuhen – ohne Farbvarianten   🙂

DSC02483
Meine neueste Errungenschaft: Wasserschuhe Könnte ja sein, dass irgendwo ein Seeigel lauert 🙂

Da wird wohl wieder das Handgepäck herhalten müssen. In letzter Minute stopfe ich da immer noch wenigstens ein Paar Schuhe rein, aber immerhin kann ich ja ein Paar Schuhe schon mal an den Füßen in den Urlaub mitnehmen.

Und während ich diesen Beitrag schreibe, weiß ich jetzt wenigstens, welche Schuhe ich auf jeden Fall  mitnehmen werde. Ein „Problem“ weniger!

Also dann kann es ja losgehen:   ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ Up, up and away…. in 2 Tagen ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫

Bleibt gesund und bis die Tage 😀

P.S.  Nein, ich habe auf keinen Fall einen Schuhtick 😉


11 Gedanken zu “Nimm‘ bitte nur das Nötigste mit ….

  1. Mir sen hald oiga, gell? Zu jedem Kleidle ond jedere Hos müsse mr die passende Schuah d’rbei han. Ond meischtens kommet jeden Urlaub noch a Päärle d’rzua. Genau wie in jedem Urlaub Ohrring‘ Des isch mei andere Spinnerei, aber die nemmt wenig Platz weg, d’rfür koscht’s Geld, aber mir Schwäbinna send jo ned geizig. Des isch a Mär ;.)

    Gefällt mir

  2. Super, von Schwäbischer Sparsamkeit oder Geiz keine Spur. Mir send ja schließlich Mädle gell ond die brauchet halt en haufa Schuah, mo will ja guat ausseha.. und im Ausland en guda eidruck mache.. noch 2 Tage, dann darfst du los.. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Mathilda!
    Oh du probierst vorher noch mal alles? Na, ich hoffe ich passe noch in meine Sommersachen, er ist ja auch bei uns erst knapp vorbei! Würde ich in den Winter reisen, dann wäre ein Anprobe von Nöten – evtl. Aber es stimmt schon, ich habe grundsätzlich immer zu viele Klamotten dabei, weil ich es nicht schaffe mir einfach 14 Outfits vorzustellen und dann dieses Konzept auch konsequent durchziehe. Ich kenne Leute, die machen das und reisen mit „leichtem Gepäck“. Aber wir haben jetzt erst vor der letzten Reise ein Koffer mit 4 Rollen angeschafft – damit lässt sich auch der schwerste Koffer ganz easy rollen. Danke für die Wünsche! LG Sigrid

    Gefällt mir

  4. DAS kenne ich leider auch und egal ob zwei Wochen oder nur eine….ich hab immer genug im Koffer und tagelang vorher probiere ich alles mochmal an, sortiere und so langsam reduziert sich alles 🙂
    Hab eine tollen Urlaub 🌴🌴🌴🌴

    LG Mathilda 😎

    Gefällt mir

    1. :-D:-D:-D:-D:-D:-D Danke für das Foto :-D:-D:-D:-D:-D
      Jo mei, dös is jo a Wohnsinn! Letzter Satz stimmt ganz genau. Hatte mal Übergepäck wegen Ron Miel. 90 € 😦 Und der stand dann bis vor kurzem nur rum bis er endlich mal getrunken war. Never ever passiert uns das! Aus Schaden wird man klug!
      Und danke für die guten Wünsche!!!!

      Gefällt 1 Person

    2. Hahaha den Koffer hat mir auch mal Jemand für eine 4 tägige Reise empfohlen.. Endresultat ich landete in Mainz mit Sack und Pack und dieses Exemplar war leider zu klein..

      Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.