Wein & Wandern – eine traumhaft schöne Wanderwoche in Cinque Terre/Ligurien – Italia

(c)Copyright fĂŒr Text und Foto: aktiv60plus

Blick auf Camoglie nach dem Aufstieg
Blick auf Corniglia nach dem Aufstieg in die Weinberge
Aufstieg durch die Weinberge - immer nur steil nach oben
Stundenlange Aufstiege ĂŒber Weinbergtreppen

Italien ist mein Traumland, ich war jahrelang im Sommer am Strand, im Winter zum Skifahren hier, habe Italien mehrmals mit dem Auto und zweimal mit dem Motorroller kreuz und quer bereist und auch etliche Male an Busreisen teilgenommen. Dann las ich irgendwo einen Bericht ĂŒber einen Wanderurlaub in Cinque Terre/Ligurien, einer Region, die zu den schönsten in Italien zĂ€hlt. Wir haben im Internet recherchiert und uns fĂŒr das Angebot von Wein + Wandern entschieden, was wir kein einziges Mal bereut haben.  Den Link habe ich weiter unten noch eingefĂŒgt.

Was soll ich sagen, wir können nur schwĂ€rmen von unserem einwöchigen Wanderurlaub, der alle Erwartungen ĂŒbertroffen hat. Jeden Tag ein anderes Highlight, eine ortskundige WanderfĂŒhrerin, die selbst in einem der Dörfer in Cinque Terre lebt, hervorragende Betreuung und Unterkunft, sehr schöne Touren, atemberaubende Ausblicke.

img_2047
Steillagen und nur von Hand zu bewirtschaften

img_2046

Blick aufs nĂ€chste Dorf - da mĂŒssen wir hin
Unten die Dörfer der Cinque Terre – darĂŒber die Weinberge
Weinberge, die steil zum Meer abfallen
Der Wanderweg lÀuft oberhalb der Weinberge
img_2035
Wo Wein wĂ€chst, wĂ€chst auch GemĂŒse – mit Traumausblick!  Beneidenswert.
img_2029

Nicht verhehlen will ich, dass ein gewissses Maß an Fitness und auch Ausdauer unbedingt vonnöten sind. Die Wanderungen gehen oft sehr lange bergauf auf schmalen Pfaden, oft steinig und unbefestigt. Trittsicherheit sollte man also auch mitbringen, ebenso gute Wanderstiefel. Wir waren 14 in der Gruppe, etwa zwischen Anfang 40 und Anfang 70. Also genau das richtige Alter, um auch schöne Abende miteinander zu verbringen. Wir aßen alle zusammen an einem großen Tisch und zwar sehr leckeres ligurisches Essen und dazu empfahl sich selbstverstĂ€ndlich ein Wein aus der Cinque Terre.

Untergebracht waren wir in der „Villa Argentina“, einem kleinen Familienhotel, wo Papa, Mama, SchwĂ€gerin, Bruder und Sohn (und vielleicht noch andere Familienmitglieder) sich alle herzlich um ihre GĂ€ste gekĂŒmmert haben. Wir haben uns jederzeit sehr wohl gefĂŒhlt und vor allem auch die schöne Terrasse des Hotels lud abends nach dem Abendessen noch zum Plaudern mit den anderen Wanderern – einer bunt gemischten Gruppe aus Deutschen, Schweizern und Österreichern – ca. 10 Leute  – bei einem Glas Wein ein.

Wer einmal einen Tag aussetzen will, der kann einen herrlichen Strandtag in Moneglia verbringen, wo sich das schöne Hotel  befindet, in dem man untergebracht ist. Es ist nicht weit zum Zentrum des StÀdtchens, das zum Bummeln geradezu einlÀdt. Die Badebucht ist ruhig und lÀdt zum stundenlangen Schwimmen ein. Wir haben den einen Tag sehr genossen, den wir am Strand verbracht haben.

Wer sich fĂŒr den detaillierten Wochenplan der Wandertouren interessiert, kann den bei jeder dort angebotenen Reise vorab als pdf-Datei downloaden und genau durchlesen. Jeder Tag der Wanderwoche ist genauestens beschrieben. Die Webseite ist unten verlinkt. So weiß man bereits vor Antritt der Reise, welche Wanderungen geplant sind und kann sich schon mal vorab auch informieren, wenn man möchte.

Oft „schleppten“ wir verteilt auf alle RucksĂ€cke unser Mittagsmahl mit und genossen zusammen ein schönes Picknick.   Tierischen Besuch hatten wir dabei auch!

Am letzten Tag wanderten wir von der Bucht „San Futtuoso“, wo wir mit dem Schiff hingebracht wurden ĂŒber die Berge immer mit fantastischem Blick aufs Meer bis nach „Portofino“ –  einem der schönsten Dörfer in der Cinque Terre und vielleicht von ganz Italien.

Das Wandergebiet Camoglie bis  Portofino

Ankunft in Portofino und der erste Blick von oben.

Erster Blick Ankunft Portofino

Portofino ist eben einfach nur traumhaft schön und im Sommer ankern hier Luxusyachten von Schönen und Reichen und Boote, die Touristen hier her bringen.  Und alle lieben dieses schöne Fleckchen Erde!

portofino-dal-tetto-del-castello-brown
Foto: http://www.cinqueterre5.com

Nach einer Woche verabschiedeten wir uns „italienisch“ mit einem Aperitivo, Oliven und dem obligatorischen „Knabberzeug“.  In Italien ist es ĂŒblich, dass etwas zum Aperitivo gereicht wird.  Schöne Sitte!Aperol Sprizz - Abschiedsaperitif in Portofino

Meine „alte Liebe“ zu Italien ist wieder ganz neu entflammt. FĂŒr mich das schönste Urlaubsland ĂŒberhaupt. Wem es ebenso geht oder Italien als „Wanderland“ entdecken möchte, dem empfehle ich hier zu klicken:

Wein + Wandern in der Cinque Terre

Auf dieser Website von findet man auch sehr viele schöne Fotos der Wanderungen sowie weitere tolle Angebote fĂŒr Wanderreisen. Ich bin ja sehr vorsichtig, was Empfehlungen angeht, aber diesen Reiseanbieter kann ich ohne wenn und aber weiterempfehlen. Stets Stets aktuelle Fotos und Informationen findet ihr auch auf Facebook.

Seit 2011 hat Catherina – die Chefin 😀  des Unternehmens ihr Angebot erweitert und bietet weitere Wandertouren in anderen Regionen an.

 

 

 


6 Gedanken zu “Wein & Wandern – eine traumhaft schöne Wanderwoche in Cinque Terre/Ligurien – Italia

  1. Atemberaubend nachdem ich die Bilder und deinen Bericht gesehen/gelesen habe.Das wĂŒrde ich mir,mangels Kondition, noch nicht zutrauen, aber ich arbeite daran:)
    Eigentlich war ich immer ein großer Frankreich-Fan,aber unser erster Urlaub im Client(im kleinen Örtchen Pisciotta)hat uns zu Italien-Fans werden lassen und nun geht es dieses Jahr nach Rom,an die AmalfikĂŒste und nach Mailand.Deinen Tipp bzgl. der Webseite speicher ich mir gerne ab!
    LG Andy

    GefÀllt 1 Person

    1. Also wir waren auch noch nicht so fit wie heute als wir diesen Wanderurlaub gemacht haben, wobei es witzig ist, dass ich heute – mit Mitte 60 – sehr viel fitter bin als mit Mitte 40. So eine Wanderung – z.B. in der Toscana – wo es nicht so steil ist – wĂŒrde ich jederzeit wieder mit dieser Anbieterin unternehmen. Kommt noch, wenn wir wieder in SĂŒddeutschland wohnen, wo wir viel nĂ€her an ♄Italien♄dran sind als zur Zeit. Wenn dich schöne Wanderungen in Italien interessieren, dann geh doch mal auf den Link in dem Beitrag „Cinque Terre“.

      GefÀllt 1 Person

      1. Ich habe gerade erst,im zarten Alter von 53,dieses Hobby fĂŒr mich entdeckt und das durch Zufall.Eigentlich sollte es zur Schlossbesichtigung Gimborn gehen.Bei der Suche nach einer Unterkunft wurde da ein Schnupperwandern angeboten-und was soll ich sagen – jetzt wandern wir.Was den Link angeht,schaue ich mir noch nĂ€her an!Danke dir!

        GefÀllt mir

    1. Oh, das muss sehr schön gewesen sein. Ligurien, Genua, Cinque Terre ….. einfach traumhaft schön. Da war ich schon mehrmals und wĂŒrde wieder hinfahren, aber erst mal geht’s in einer Woche nach Sizilien, wo ich noch nie war. LG Sigrid

      GefÀllt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.